Wasserversorgung: Stadtwerke investieren 2,3 Millionen Euro

Im Jahr 2014 — Ein neuer und ein tiefer gebohrter Brunnen – 24.10.2014 08:11 Uhr

SCHWABACH – Die Bauarbeiten am Tiefbrunnen im Zwieselgrund laufen auf Hochtouren. Die Sanierung dauert voraussichtlich bis Weihnachten.

Die Baumaßnahmen am Tiefbrunnen 11 in Wolkersdorf/Dietersdorf werden voraussichtlich bis Weihnachten andauern.
Die Versorgung von Schwabach mit Trinkwasser zählt zu den Kernaufgaben der Stadtwerke Schwabach. In diesem Jahr investiert der kommunale Energieversorger rund 2,3 Millionen Euro in die Qualität der Anlagen und Netze und stellt damit sicher, dass die Wasserqualität auch weiterhin rund um die Uhr auf höchstem Niveau ist..

Links zum Thema:

Aktuell sind am Tiefbrunnen 11 in Wolkersdorf Baumaßnahmen angelaufen. Der Brunnen wird tiefergebohrt, die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Weihnachten. Für mögliche Beeinträchtigungen im Bereich des Verbindungsweges von Wolkers- nach Dietersdorf bitten die Stadtwerke Schwabach um Verständnis.

Unterdessen pausieren im Moment die Bauarbeiten am Tiefbrunnen 14 im Schwabachgrund. Der Brunnen ist bereits fertig gebohrt und ausgebaut worden. In einem nächsten Schritt wird im November das Fertigteilgebäude über dem Brunnen errichtet – dann kann der neue Brunnen im Dezember an das vorhandene Leitungssystem angeschlossen werden und ans Netz gehen.

Sehr gute Qualität

Dass das Trinkwasser in Schwabach von hoher Qualität ist, belegen regelmäßige Proben und Kontrollen. So ist erwiesen, dass das Schwabacher Wasser in allen Bereichen die Vorgaben der Trinkwasserverordnung erfüllt.

Mit freundlicher Genehmigung aus dem Schwabacher Tagblatt.