Jahrzehntelang verbunden

Feuerwehr Dietersdorf ehrte langjährige Mitglieder – 13.05.2010

DIETERSDORF (KWA) – »Ehrungen stehen für eine sehr lange, manchmal sogar für eine lebensbegleitende Treue und Verbundenheit zu einer Organisation«, erläuterte Oberbürgermeister Matthias Thürauf in seinen Grußworten bei der Freiwilligen Feuerwehr Dietersdorf, die verdiente Mitglieder auszeichnete.

Die Geehrten wurden mit Geschenken und Urkunden für ihre Verdienste bedacht. Aber auch den Ehefrauen wurde Dank zuteil, denn sie übernahmen die »Familiengeschäfte«, während der Mann bei der Feuerwehr Dienst leistete.

Für die hervorragende Zusammenarbeit gab es von Stadtbrandrat Holger Heller und Stadtbrandinspektor Paul Lechner anerkennende Worte.

Für 40 Jahre aktiven Dienst wurde Herbert Burk und für 25 Jahre Helmut Erdner, Franz Frühauf, Jochen Rösch und Detlev Strauck geehrt. Sie gelten in der Dietersdorfer Feuerwehr als engagierte und zuverlässige Feuerwehrmänner, die ihr Können und ihre Aktivitäten im Laufe der aktiven Dienstzeit auf den unterschiedlichsten Positionen unter Beweis gestellt haben. Weiterhin wurden Michael Götz als »Urgestein« für 60 Jahre Vereinstätigkeit, Karl Bubenberger für 50 Jahre sowie Paul Grüner und Ernst Kohl junior für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Mit Erreichen des 60. Lebensjahres verabschiedete die Feuerwehr Konrad Fleischmann aus dem aktiven Dienst. Als jüngstes Neumitglied wurde er in die »Jugendgruppe« der Feuerwehrsenioren aufgenommen. Darüberhinaus entließen die Kommandanten Hermann Ott und Jürgen Pälloth Bernd Kohlbauer nach über 35 Jahren Mitgliedschaft und 24 Jahren Vorstandsvertretung aus dem aktiven Dienst.

Mit freundlicher Genehmigung aus dem Schwabacher Tagblatt.