Ein Kreuz ziert die Krone

21.03.2008

DIETERSDORF – Ostern steht vor der Tür; und auf dem Dorfplatz im Schwabacher Stadtteil Dietersdorf ist es wieder frühlingshaft bunt. In Dietersdorf werden nämlich traditionell zwei Brunnen in der Woche vorm Palmsonntag österlich geschmückt. Der Brunnen am Rosa-Mihalka-Platz erhält sein österliches Outfit seit 1990, das Brünnlein am Mosthaus seit 2003. Ein paar fleißige Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Dietersdorf und Umgebung gingen unter der Anleitung der Vorsitzenden Petra Haußmann mit vereinten Kräften ans Werk und verwandelten innerhalb weniger Stunden die beiden Brunnen in österliche Schmuckstücke. Die Brunnen wurden auch mit einer Krone aus gebundenem Buchs und bunten Ostereiern verziert. Den Abschluss der Krone bildet ein Kreuz, das den Blick zum Posaunenengel auf dem Kirchturm der Georgskirche lenkt.

Foto: oh

Mit freundlicher Genehmigung aus dem Schwabacher Tagblatt.