Friedliches Fest im Serenadenhof

Die Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf stimmte in der Nacht zum vierten Advent auf das Fest ein – 27.12.2012 09:17 Uhr

DIETERSDORF – Die Dietersdorfer haben in der Nacht zum vierten Advent im Serenadenhof hinter dem Feuerwehrhaus ihre Weihnachtsfeier abgehalten. Im romantischen Rahmen der Buden erlebten die Besucher ein friedliches und gelöstes Miteinander. Für Einheimische wie für Gäste ist diese kleine Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr die Einstimmung auf das Heilige Fest.

Das Christkind und der Weihnachtsmann verteilten in der Georgskirche Selbstgebackenes an die Kinder.

Stollen und Lebkuchen, Bratwurst und Schinken, Glühwein oder Kinderpunsch sind für das leibliche Wohl, und das Singen von Weihnachtsliedern – zusammen mit dem Posaunenchor Dietersdorf – für das seelische Wohl ein Hochgenuss.

Bei ihrem Laternenumzug durch den Ort trafen die Kinder in der Georgkirche zwischen Christbaum und Krippe das Dietersdorfer Christkind zusammen mit dem Weihnachtsmann.

OB feierte mit

Oberbürgermeister Matthias Thürauf genoss die Feier zusammen mit den Dietersdorfern.

Im Anschluss spielten die Kinder und Jugendlichen ihre Weihnachtsgeschichte im Gemeindehaus.

Der Verkaufserlös aus den Marktbuden und der Verlosung wird für soziale Zwecke in der Dorfgemeinschaft verwendet.

kwa

Mit freundlicher Genehmigung aus dem Schwabacher Tagblatt.