Ereignis- und arbeitsreich

Obst- und Gartenbauverein Dietersdorf blickte zurück – 10.12.2008

DIETERSDORF – Auf ein ereignisreiches und abwechslungsreiches Jahr hat die Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Dietersdorf und Umgebung, Petra Haußmann, bei der Adventsfeier zurückgeblickt.

Petra Haußmann bedankte sich bei Pfarrer Walter Dummert.

Höhepunkte seien der Vereinsausflug zur Landesgartenschau in Neu-Ulm, die Bewirtung bei der 100-Jahr-Feier des Posaunenchors und das große Weinfest der drei Dietersdorfer Vereine gewesen. Viel zu tun gab es auch in der vereinseigenen Mosterei. Grund: Die überdurchschnittlich gute Apfelernte. Die Nachfrage nach frisch gepresstem und erhitztem Saft sei entsprechend groß gewesen.

Pfarrer Walter Dummert stimmte zum letzten Mal mit besinnlichen Worten auf die Adventszeit ein. Petra Haußmann bedankte sich bei ihm für die alljährliche Teilnahme und Gestaltung der Feier und wünschte ihm alles Gute für seinen bevorstehenden Ruhestand. Als Anerkennung überreichte sie einen Korb voll Vitamine in Form von Obst und Gemüse.

Erstmals war Bürgermeister Dr. Roland Oeser dabei. In seinem Grußwort würdigte er die Arbeit der Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins. Insbesondere zeigte er sich von der gemosteten Apfelsaftmenge beeindruckt. Da er seine Äpfel auch in frisch gepressten Saft veredeln lässt, wisse er, welcher Arbeitsaufwand dahinterstehe. Schließlich wurd das liebevoll aufgebaute Blumenmeer verlost.

Bei der anschließenden Versteigerung wechselten die restlichen Topfpflanzen, selbstgebastelte Perlensterne und -engel und bemalte Holz-Weihnachtsmänner den Besitzer.

Mit freundlicher Genehmigung aus dem Schwabacher Tagblatt.